Suchfunktion

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

Bes.Gr.: E6 TV-L (tariflicher Bereich) oder
A7 Anwärterbezüge (mittlere Beamtenlaufbahn)

Ablauf der Bewerbungsfrist: 15.01.2019

Das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg in Asperg ist das zentrale Krankenhaus für den Justizvollzug in Baden-Württemberg mit mehr als 140 Betten in den Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Innere Medizin und Chirurgie. Im Bereich der Chirurgie besteht eine Kooperation mit einem externen Krankenhaus. Asperg liegt neben Ludwigsburg verkehrsgünstig im Großraum Stuttgart. 

Im mittleren Vollzugs- und Pflegedienst wirken Sie mit über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Beamtinnen und Beamte bzw. als Tarifbeschäftigte an der Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben mit.  Hierzu arbeiten Sie in interdisziplinären Kompetenzteams bestehend aus Ärzten, Psychologen, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten, Rettungsassistenten, Krankenpflegern, Altenpflegern und Heilerziehungspflegern. 

Da wir unsere Teams weiter aufstocken, suchen wir ab sofort eine

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

befristet im tariflichen Bereich nach TV-L bzw.
nach Bewährung und Erfüllung der sonstigen Voraussetzungen
für die mittlere Beamtenlaufbahn

Die Einstellung im tariflichen Bereich erfolgt zunächst befristet auf bis zu 2 Jahre. Eine anschließende Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.
Nach Bewährung und Erfüllung der sonstigen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit zur Übernahme in das Beamtenverhältnis. Damit verbunden wäre eine 2-jährige praxisnahe Vollzugsausbildung.


Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der medizinisch-technischen Abteilung (Röntgen, EKG, Labor)
  • Mitarbeit auf den Krankenstationen sowie in der chirurgischen Ambulanz
  • Organisation der Betriebsarztsprechstunde
  • Assistenz des Betriebsarztes
  • Unterstützung bei der Planung des Behandlungsablaufes sowie dazugehörige Dokumentations- und Verwaltungsaufgaben
  • Enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten in Kompetenzteams
  • Begleitung der Gefangenen während des Resozialisierungsprozesses
     

Für eine erfolgreiche Bewerbung bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten, Arzthelfer/in
  • Absolvierter Strahlenschutzkurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz nach § 18a RöV einschließlich Abschlussprüfung
  • Nachgewiesene praktische Erfahrung in der Anfertigung von Röntgenbildern
  • Interesse und Spaß an der Arbeit in multiprofessionellen Teams in einem spannenden Umfeld
  • Teamfähigkeit
  • selbständige ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit


Als Mitarbeiter unserer Behörde haben Sie die Möglichkeit, vom bezuschussten Job Ticket BW zu profitieren.

Bewerbungsschluss für die Einstellung ist der 15.01.2019.
Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Balke (Verwaltungsleiter) unter 07141/669-105 und "hier" verlinkt.  

Ihre Bewerbung mit ausführlichem Lebenslauf senden Sie unter Nennung unseres Aktenzeichens „2440 E - 83/18“ bitte per Mail an: poststelle@jvkasperg.justiz.bwl.de.

Ebenfalls möglich ist die postalische Übersendung an das
Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg
- Personalabteilung -                          
Schubartstraße 20
71679 Asperg    

Fußleiste